FFP2- oder vergleichbare Schutzmasken für Besuch des Rathauses ab 25.01.2021

  • Gemeinde
  • Service

Nachdem im Landkreis Bamberg zur Wochenmitte FFP2- oder vergleichbare Schutzmasken an Bedürftige verschickt wurden und solche Masken im ÖPNV und im Einzelhandel getragen werden müssen, gilt eine entsprechende Maskenpflicht zum eigenen Schutz ab dem 25.01.2021 auch für den Besuch im Rathaus Zapfendorf. In Anlehnung an den Einzelhandel tragen unsere Mitarbeiter ebenfalls einen medizinischen Mundschutz.

Unverändert bleibt die Empfehlung, Anliegen zunächst per Telefon oder schriftlich zu klären, um Kontakte auf ein Minimum zu begrenzen (die Kontaktdaten finden Sie im Mitteilungsblatt auf der Infotafel auf Seite 2). Für alle Besuche im Rathaus Zapfendorf ist eine Terminvereinbarung nötig.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.