Sticken – eine uralte Technik

  • Schule

Seit Menschengedenken gibt es auf der ganzen Welt die Technik des Stickens.

Bunte Fäden werden mit einer Nadel in ein Gewebe „eingezogen“ – gestickt.

Einige Stiche kennen wir vom Handnähen, aber der Zickzack und der Kreuzstich sind die häufigsten Stiche.

Die 3. Klassen haben mit dieser Technik ein Täschchen, bzw. Mäppchen für ihre Stick- und Nähnadeln verziert. Durch den Zickzackstich und einer besonderen Farbauswahl entstanden viele kleine Kunstwerke im WG-Unterricht.

 

Maria Pflaum für die GS Zapfendorf

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.