HaLT – Alkoholprävention bei Kindern und Jugendlichen

Der Markt Zapfendorf möchte HaLT-Gemeinde werden – helfen Sie mit?

  • Vereine
  • Ehrenamt
  • Gemeinde
  • Kirche
  • Service

Das Landratsamt Bamberg, die Polizeiinspektion Bamberg – Land und die Kommunen des Landkreises Bamberg haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam dem übermäßigen Alkoholkonsum durch Jugendliche und Heranwachsende zu begegnen. Hierzu wurden bestimmte Grundsätze zur Prävention von Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen zu Festveranstaltungen festgelegt. Sie erklären, den ihnen möglichen Teil zur Lösung des Problems beizutragen und ihre Verantwortung wahrzunehmen.

 

Eine HaLT Gemeinde strebt folgende Maßnahmen zur Eindämmung des Alkoholmissbrauchs bei öffentlichen Festveranstaltungen Jugendlicher an:

  • Einhaltung des Jugendschutzgesetzes (JuSchG)

  • Angebot attraktiver alkoholfreier Getränke

  • Sicherheit der Gäste

  • Übernahme von Verantwortung; Vorbildfunktion

 

Unterstützt werden die Kommunen durch die Polizei und durch das HaLT Zentrum am Landratsamt Bamberg durch unterstützende Maßnahmen, Informationen, Schulungen, etc. 

Wer aus den Vereinen/Organisationen/Institutionen des Gemeindegebietes Zapfendorf oder auch welche Privatpersonen haben Interesse, aktiv bei der Alkoholprävention bei Kindern und Jugendlichen mitzuwirken und sich einzubringen?

Aus dem Marktgemeinderat haben sich bereits „Kümmerer“ gefunden - IHR Engagement ist jedoch ebenso wichtig und unabdingbar, wenn der Markt Zapfendorf eine erfolgreiche HaLT-Gemeinde werden soll.
Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Infothek (Telefon 09547/879-0) und hinterlassen dort Ihre Kontaktdaten.

 

Nähere Informationen zum Projekt „HaLT-Gemeinde“ finden Sie im Mitteilungsblatt Nr. 23 unter „Aus dem Gemeinderat“, Marktgemeinderatssitzung vom 04.10.2018 oder auch im Internet unter http://halt-bamberg.de.

 

 

Weitere Nachrichten