Nur eingeschränkter Dienstbetrieb im Rathaus Zapfendorf möglich

Der Dienstbetrieb kann aufgrund der aktuellen Corona-Situation nur in einem stark eingeschränkten Umfang aufrechterhalten und durchgeführt werden.

  • Gemeinde

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die aktuelle Corona-Situation stellt uns derzeit alle vor große Herausforderungen. Durch den Ausruf des Katastrophenfalles durch die Bayer. Staatsregierung am 16.03.2020 sind nun auch ein erhöhter Abstimmungsbedarf innerhalb der Landkreiskommunen und dem Landratsamt sowie innerhalb der Verwaltung erforderlich. Dadurch sind zahlreiche Kräfte gebunden und stehen deshalb für den allgemeinen Publikumsverkehr nicht mehr zur Verfügung.

Der Dienstbetrieb kann dadurch nur in einem stark eingeschränkten Umfang aufrechterhalten und durchgeführt werden.

Wir bitten Sie deshalb, auf persönliche Vorsprachen soweit wie möglich zu verzichten und das Rathaus Zapfendorf nur in unaufschiebbaren Angelegenheiten aufzusuchen. Bitte nehmen Sie mit uns telefonisch (Zentrale 0 95 47/8 79-0) oder per E-Mail (poststelle@zapfendorf.de) Kontakt auf, um zu klären, ob Ihr Anliegen im Hinblick auf die personelle Situation im Augenblick bearbeitet werden kann.

Die derzeitige Lage erfordert vor allem im Interesse der Gesundheit der gesamten Bevölkerung außergewöhnliche Maßnahmen. Durch eine reduzierte persönliche Kontaktaufnahme können Sie dazu beitragen, die Möglichkeiten von weiteren Ausbreitungen des Virus gar nicht erst entstehen zu lassen.

Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen.

Weitere Nachrichten