Gemeindebücherei

Das breit gefächerte Sortiment umfasst mehr als 10.000 Medien. Von Kinderbüchern und Comics über Romane für Jugendliche und Erwachsene und Sachbücher bis hin zu diversen digitalen Medien – hier werde Sie sicher etwas passendes finden! Im Internet kann der Onlinekatalog aller vorhandenen Medien eingesehen werden.

Ab 24.11.2021 gilt: 2G für Büchereien

Die 2G-Regelung wird ab dem 24.11.2021 flächendeckend ausgeweitet und gilt daher künftig auch für den regulären Bibliotheksbetrieb.

Maskenpflicht

Es gilt in allen öffentlichen Innenräumen die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und 16. Geburtstag müssen zumindest eine medizinische Maske tragen.

Diese entfällt, sobald am festen Sitz-, Steh- oder Arbeitsplatz mit mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen sowie für Personal im Thekenbereich hinter einer Schutzscheibe.

2G-Regel

Ab dem 24.11.2021 ist der Zugang zu öffentlichen Bibliotheken und zu Veranstaltungen nur Personen gestattet, die geimpft oder genesen sind. Der jeweilige Nachweis ist vor Eintritt in die Räumlichkeiten zu kontrollieren.

  • Als geimpft gilt man 14 Tage nach Erhalt der 2. Impfung (respektive der 1. bei Johnson & Johnson).
  • Als genesen gilt man min. 28 Tage nach einem positiven PCR-Test max. 6 Monate lang.
  • Als Tests gelten Antigentests, die höchstens 24 h alt sein dürfen, sowie PCR-Tests, die höchstens 48 h alt sein dürfen.

Von der 2G-Regel ausgenommen sind

  • Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre ohne Impfung
  • Ungeimpfte 12- bis 17-jährige, die in der Schule regelmäßig negativ getestet werden. Ihnen bleibt der Zutritt zu 2G übergangsweise bis Ende Dezember möglich.
  • Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

Veranstaltungen

Für Veranstaltungen gilt jetzt 2G plus: Hier brauchen also auch Geimpfte und Genese zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Schnelltest. Kontaktdatenerfassung ist nicht erforderlich.

Dort, wo 2G plus gilt, finden folgende ergänzende Regelungen Anwendung:

  • Es gelten Personenobergrenzen. In Anspruch genommen werden darf indoor wie outdoor maximal 25 % der Kapazität. Messen dürfen nur ein Viertel der bisherigen Besucherzahlen zulassen, also höchstens 12.500 Personen täglich.
  •  Auch indoor muss bei allen Veranstaltungen durchgängig wieder Maske getragen werden, auch am Platz.
  • Außerdem muss zu Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, der Mindestabstand eingehalten werden. Die Höchstteilnehmerzahl bestimmt sich damit zugleich auch nach der Möglichkeit, den Mindestabstand einzuhalten.
  • Für private und öffentliche Veranstaltungen in nichtprivaten Räumlichkeiten gilt: Außerhalb der Gastronomie besteht eine kapazitätsbezogene Personenobergrenze (25 % oder Mindestabstand). Die Maskenpflicht gilt nicht am Platz (wie in der Gastronomie).

 

In Landkreisen und kreisfreien Städten, die eine 7-Tage-Inzidenz von 1.000 überschreiten, gilt ein regionaler Hotspot-Lockdown. Hier gilt:
 Sämtliche Einrichtungen und Veranstaltungen, die bisher Zugangsbeschränkungen nach 2G plus / 2G / 3G plus / 3G unterliegen, sind geschlossen.
 

Foto: Schmitt.Vogels Architekten GmbH
Foto: Schmitt.Vogels Architekten GmbH
Das Team der Gemeindebücherei

Online-Dienste

Die Reservierung von Medien ist jederzeit online möglich!

Datenschutzerklärung

Das Angebot der Gemeindebücherei

  • 8.856 Bücher
  • 1.200 CDs/Hörbücher
  • 500 DVDs
  • 1.022 Zeitschriften

Gebühren

Jahresgebühr

Erwachsene: 7 €
Kinder (6 - 18 Jahre): 3 €

Überziehungsgebühren

Pro Woche: 0,50 €
Wiederausstellung eines verlorenen Ausweises: 2 €

Ausleihzeiten

3 Wochen für Bücher
2 Wochen für Zeitschriften, CDs, Hörbücher und DVDs

Gemeindebücherei Zapfendorf

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.