Abwechslung tut gut – gerade jetzt

  • Schule

Leider mussten und müssen wahrscheinlich noch länger fast alle schönen Aktivitäten, wie z. B. der Wintersporttag oder die Faschingsfeiern dieses Schuljahr entfallen. Umso schöner war es, dass sich unser Hausmeister Tino Schütz, zusammen mit dem Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Zapfendorf, für den letzten Schultag vor den Osterferien doch noch ein kleines Highlight für unsere Grundschulklassen überlegt hatte.

Nachdem mit dem Kreisbrandmeister und der Schulleitung alle coronakonformen Hygienefragen geklärt worden waren und unter der Bedingung, dass der ausführende Feuerwehrmann unser Hausmeister Tino sein würde, der sowieso jeden Tag mit uns in Kontakt ist, fuhr er das große Feuerwehrauto in den Grundschulpausenhof. Im 20-Minuten-Takt erkläre er den halbierten Klassen geduldig die Aufgaben der Feuerwehr und die Funktionsweise des Feuerwehrautos.

Mit Abstand, desinfizierten Händen und Mundschutz staunten die Kinder vor allem, als die Hydraulikschere wie Butter durch eine Autotür schnitt oder der Spreizer zum Einsatz kam.

Nach jeder Einheit machte Tino den Kindern deutlich, wie wichtig es bei der Feuerwehr ist, regelmäßig seine Kenntnisse aufzufrischen und zu vertiefen und vor allem den Kameraden und Kameradinnen blind zu vertrauen. Der Einsatz für andere, der Zusammenhalt und der Spaß kommen dabei nie zu kurz und beginnen schon in der Kinder- und Jugendfeuerwehr.

Gerade in diesen unruhigen Zeiten, in der Vereine um die Existenz kämpfen, ist es von besonderer Bedeutung, dass ehrenamtliche Dienste für die Gemeinschaft nicht nachlassen und auch weiterhin Zulauf finden. Dort ist man aufgehoben, angenommen und kann mit seiner Energie und seinen Talenten etwas bewegen.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Zapfendorf, die den Kindern dann auch noch mit einem Eisgutschein vom Eisladen in Zapfendorf die Ferien versüßt hat und unserem Hausmeister Tino für seinen tollen Einsatz.

Sobald es wieder möglich ist, wird auch die B-Gruppe aus den Grundschulklassen ihre Feuerwehrauto-Führung bekommen.

Kerstin Förtsch für die Schule Zapfendorf

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.