Gemeindewappen

Das Wappen Zapfendorfs ist waagerecht geteilt. In der oberen Hälfte befinden sich zwei wachsende, schräg gekreuzte goldene Gewandnadeln auf rotem Untergrund. Die untere Hälfte zeigt einen wachsenden rotbewehrten, mit einer silbernen Schrägleiste überdeckten, schwarzen Löwen auf goldenem Untergrund.

In der Farbgebung Rot und Gold symbolisiert das Wappen die Zugehörigkeit des Ortes im späteren Mittelalter zum Besitztum des Geschlechts der Truhendinger, die den Ort 1390 an das Hochstift Bamberg verkauften; dessen Wappensymbol war der Bamberger Löwe mit Schrägleiste.

Auf die nicht unbedeutenden Funde aus der Bronzezeit, die in einem Zapfendorfer Kieswerk festgestellt wurden, weisen die beiden vorgeschichtlichen Gewandnadeln hin.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.